Gestaltung von Prüfungen (EVT-75)

Inhalte

Referent: 
Dr. Andreas Müller, Leiter der Qualitätsagentur am Pädagogischen Institut der Stadt München, www.hochschuldidaktik.de

 

Prüfungen haben im Zuge der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen eine zunehmende Bedeutung erlangt und werden mittlerweile als Bestandteil von Lehr-Lernprozessen verstanden. Für Lehrende ergeben sich in diesem Zusammenhang Herausforderungen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen. Der Fokus des Workshops liegt auf der Konzeption von Prüfungen sowie der fairen Bewertung von Prüfungsleistungen. Darüber hinaus wird thematisiert, wie Prüfungen sinnvoll in den Studienverlauf eingebettet und als Lernchance für Studierende gestaltet werden können. Ziel des Workshops ist es, aus hochschuldidaktischer Perspektive theoretisch begründete Anforderungen an gute Prüfungen zu formulieren und diese praktisch anzuwenden.

Themen:

  • Unterschiedliche Prüfungsverfahren und Bewertungsmodi
  • Bewertungskriterien für unterschiedliche Prüfungsformen
  • Bewertung von Prüfungsleistungen
  • Rückmeldung der Prüfungsergebnisse an Studierende (mündlich, schriftlich, Peerfeedback)
  • Einbindung von Prüfungen in den Studienverlauf

Außerdem wichtig

Im Preis enthalten
Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und Tagungsgetränke

Hinweis
Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Kommende Termine

 
Termin: 01.02.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Kaiserin-Friedrich-Stiftung
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin
Preise: Preis für Mitglieder: 359,00 EUR zzgl. 0% MwSt.
Preis für Nichtmitglieder: 399,00 EUR zzgl. 0% MwSt.
Jetzt anmelden >>