Hochschulgerechtes Planen, Bauen und Betreiben (EVT-66)

Organisation und Managementanforderungen im zentralen und dezentralen System

Inhalte

Referenten:  

Dipl.-Ing. Markus Greitemann, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Planen und Bauen der Stadt Köln

Dr. Joachim Liers
, Universität Mainz, Leiter der Abteilung Technik

RA Dr. Johannes Neyses, Universitätskanzler a.D. und Ehrensenator der Universität zu Köln

Die Universitäten und Fachhochschulen werden zunehmend mit komplexen wissenschaftlichen und administrativen Anforderungen im Bau- und Liegenschaftsmanagement konfrontiert. Große Bedeutung haben in infrastruktureller Hinsicht sowohl die Hochschulentwicklungsplanung als auch einzelne Baumaßnahmen für Lehre und Forschung sowie das Arbeiten im laufenden Betrieb.

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über dieses Bündel an Aufgaben, die grundlegenden Organisationsmodelle und die zur Problemlösung notwendigen Instrumente und Kompetenzen im Management. Vertiefend wird eingegangen auf die Rahmenbedingungen und die Ausgestaltung der Arbeitsprozesse im zentralen und dezentralen System.

Das Seminar richtet sich sowohl an die mittlere Führungsebene in der Zentralverwaltung (Dezernent/inn/en, Abteilungsleiter/innen und Sachgebietsleiter/innen) als auch an Baubeauftragte der Fakultäten und Fachgruppen sowie die mit Bauangelegenheiten befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im dezentralen Bereich. Es besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und zur Beantwortung von Fragen zu individuellen Fallkonstellationen.

 

Themen:

  • Baumanagement als unverzichtbare Voraussetzung der wissenschaftlichen Entwicklung einer Hochschule
  • Rahmenbedingungen des Liegenschaftsmanagements
  • Planen und Bauen
  • Umgang mit Sanierungs- und Modernisierungsstau
  • Rechtssicherer Gebäudebetrieb

Seminarfeedback

"Sehr praxisgerechtes Seminar."

"Optimale Veranstaltung für Mitarbeitende aus Baudezernaten."

Höchstteilnehmer/innen-Zahl
30

Im Preis enthalten
Seminarunterlagen, eine Übernachtung im Einzelzimmer mit Frühstück, Mittagsmahlzeiten, Abendessen am ersten Seminartag und Tagungsgetränke

Hinweis
Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Kommende Termine

Termin:
22.04.2020, 10:00 Uhr - 23.04.2020,13:00 Uhr
Ort:
Gustav-Stresemann-Institut Bonn
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn
Preise:
Preis für Mitglieder inkl. 1 Übernachtung: 449,00 EUR
Preis für Nichtmitglieder inkl. 1 Übernachtung: 499,00 EUR