Gleichstellung an Hochschulen - Diskriminierungsschutz und familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Icon Online-Seminar


Das Online-Seminar widmet sich der Gleichstellung an der Hochschule aus dem Blickwinkel des Arbeitsrechts. Es wird ein Überblick über die gesetzlichen Regelungen zum Schutz vor Diskriminierung im Arbeitsverhältnis gegeben. Dabei werden die bestehenden Handlungsmöglichkeiten, die Adressaten und die Grenzen des rechtlichen Schutzes aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt des Online-Seminars liegt darin, die rechtlichen Rahmenbedingungen aufzuzeigen, die für die familienfreundliche Gestaltung von Beschäftigungsbedingungen an der Hochschule gelten. Diese können bereits bei der Einstellung relevant werden, z.B. im Hinblick auf Fragerechte im Vorstellungsgespräch gegenüber Bewerberinnen und Bewerbern. Auch die Möglichkeiten der Gestaltung der Arbeitszeit und die Verlängerung befristeter Verträge des wissenschaftlichen Nachwuchses nach dem WissZeitVG spielen eine erhebliche Rolle für die wissenschaftliche Karriere.

Themen

Allgemeines Gleichstellungsgesetz und Schutz vor Diskriminierung
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Weitere Grundlagen des Diskriminierungsschutzes im Arbeitsverhältnis
Gleichstellung und familienfreundliche Gestaltung von Arbeitsverhältnissen
  • Schutz bei Schwangerschaft, Mutterschutz
  • Teilzeit, Familienteilzeit
  • Lage der Arbeitszeit
  • Familienbedingte Verlängerung von befristeten Arbeitsverhältnissen nach WissZeitVG

Referentin

RA Dr. Vanessa Adam, Justitiarin für Hochschul- und Arbeitsrecht im Deutschen Hochschulverband


Ablauf:

10:00-11:30 Uhr: Vortrag und Fragen

11:30-11:45 Uhr: Pause

11:45-13:15 Uhr: Vortrag und Fragen

Technische Hinweise

Dieses Online-Seminar findet live statt und wird nicht aufgezeichnet. Zur Durchführung des Online-Seminars wird die Software Zoom verwendet.

Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zu den Zugangsmöglichkeiten zum Online-Seminarraum.

Es bestehen Fragemöglichkeiten für die Teilnehmenden im Rahmen der Audio-Zuschaltung.


Hinweise zur Teilnahmegebühr

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Seminarunterlagen in elektronischer Form (per Download).

Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.


Höchstteilnehmer/innen-Zahl: 25

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Evaluation 2020

1,00

Seminarfeedback

''Sollte zur Pflichtveranstaltung werden für alle Dez. und Zentralen Gleichstellungsbeauftragten.''

Themenbezogene DHV-Angebote

Das Consultingangebot zum Thema Gleichstellung im Rahmen von Hochschulconsult – Die DHV-Organisationsberatung bietet Hilfestellung bei der systematischen Planung und Entwicklung von geschlechtergerechten Konzepten an der eigenen Hochschule und bei der Umsetzung in die Praxis. Weitere Informationen…

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.