Gestaltung von Prüfungen

Referent:
Dr. Andreas Müller, Leiter der Qualitätsagentur am Pädagogischen Institut der Stadt München, www.hochschuldidaktik.de



Prüfungen haben im Zuge der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen eine zunehmende Bedeutung erlangt und werden mittlerweile als Bestandteil von Lehr-Lernprozessen verstanden. Für Lehrende ergeben sich in diesem Zusammenhang Herausforderungen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen.

Der Fokus des Workshops liegt auf der Konzeption von Prüfungen sowie der fairen Bewertung von Prüfungsleistungen. Darüber hinaus wird thematisiert, wie Prüfungen sinnvoll in den Studienverlauf eingebettet und als Lernchance für Studierende gestaltet werden können. Ziel des Workshops ist es, aus hochschuldidaktischer Perspektive theoretisch begründete Anforderungen an gute Prüfungen zu formulieren und diese praktisch anzuwenden.


Themen:
  • Unterschiedliche Prüfungsverfahren und Bewertungsmodi
  • Bewertungskriterien für unterschiedliche Prüfungsformen
  • Bewertung von Prüfungsleistungen
  • Rückmeldung der Prüfungsergebnisse an Studierende (mündlich, schriftlich, Peerfeedback)
  • Einbindung von Prüfungen in den Studienverlauf



Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie unseren Fragebogen - wir erstellen Ihnen ein erstes Angebot!

  
DHV Fragebogen herunterladen
     +  Fragebogen herunterladen und ausfüllen

 
    +  Fragebogen an seminare@hochschulverband.de schicken

 
     +  Maßgeschneidertes InHouse-Angebot erhalten





Schreiben Sie uns gerne!

Dr. Ulrich Josten  |  Roya Darabi, M.A.
Leiter Projektmanagement   |  Projektmanagement InHouse

seminare@hochschulverband.de