Rechte und Pflichten wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen

Referentinnen:
RA Dr. Vanessa Adam, Justitiarin für Arbeits- und Hochschulrecht im Deutschen Hochschulverband

RA Dr. Juliane Lorenz, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband
 

 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern obliegen nach Maßgabe ihres Dienstverhältnisses wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. In der Praxis besteht jedoch häufig Unklarheit über die insoweit bestehenden Rechte und Pflichten. Dieses Seminar widmet sich daher vor allem der dienst- und arbeitsrechtlichen Rechtsstellung wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen an der Hochschule. So werden neben Umfang und Zuordnung von Dienstaufgaben einzelne Dienstaufgaben wie Forschung, Lehre und eigene wissenschaftliche Qualifikation näher in den Blick genommen. Darüber hinaus werden die bestehenden Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsrecht sowie die Grundlagen der Arbeitsvertragsgestaltung dargestellt. Das Seminar richtet sich insbesondere an künftige bzw. im Dienst befindliche wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich über ihre Rechte und Pflichten aus ihrem Dienst- oder Arbeitsvertrag informieren möchten. Angesprochen sind aber auch Personalräte sowie fachvorgesetzte Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer.

 

Themen: 

  • Stellung in der Hochschule und Dienstaufgaben

  • Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsrecht sowie Vertragsgestaltung

  • Besondere dienstrechtliche Konstellationen

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie unseren Fragebogen - wir erstellen Ihnen ein erstes Angebot!


  
DHV Fragebogen herunterladen
     +  Fragebogen herunterladen und ausfüllen

 
     +  Fragebogen an seminare@hochschulverband.de schicken

 
     +  Maßgeschneidertes InHouse-Angebot erhalten





Schreiben Sie uns gerne!

Dr. Ulrich Josten  |  Roya Darabi, M.A.
Leiter Projektmanagement   |  Projektmanagement InHouse

seminare@hochschulverband.de