Wissenschaftliche Integrität: Grundsätze und Verfahren an Hochschulen

Icon  Online-Seminar


Die Einhaltung der Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis sind ein elementarer Grundsatz zur Sicherung der wissenschaftlichen Integrität an Hochschulen. Wie gelingt diese Sicherung? Wie können Hochschulen präventiv schlechter Wissenschaft vorbeugen und wie reagieren sie bei angezeigtem wissenschaftlichen Fehlverhalten? Was ist in den Ombudsverfahren und den Verfahren der Kommissionen zu beachten?

Das Online-Seminar befasst sich mit dem neuen DFG-Kodex und dessen Umsetzung durch die Hochschulen. Die Bedeutung des lokalen Ombudswesens bildet einen weiteren Schwerpunkt. Und wie reagieren Hochschulen bei Hinweisen auf wissenschaftliches Fehlverhalten? Was ist Gegenstand der Verfahren und wie kann dem Schutz von Hinweisgebenden Rechnung getragen werden?

Themen

Inhalte und Verfahren zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis

Grundsätze der guten wissenschaftlichen Praxis

  • Grundlagen
  • Umsetzung des DFG-Kodex
  • Selbstkontrolle an Hochschulen
Lokales Ombudswesen
  • Bedeutung und Entwicklungen
Verfahren bei Fehlverhalten
  • Formen wissenschaftlichen Fehlverhaltens
  • Untersuchungsverfahren und Rechtsschutz
  • Reaktion auf wissenschaftliches Fehlverhalten
  • Umgang mit Anschuldigungen
  • Abgrenzung der Verfahren

Referentin

Referent/inn/en CV  Dr. Kirsten Hüttemann, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Stabsstelle Wissenschaftliche Integrität
 



Ablauf

09:30-10:15 Uhr: Vortrag und Fragen

10:15-10:30 Uhr: Pause

10:30-11:15 Uhr: Vortrag und Fragen

Zielgruppe

Personen, die mit Fragen der wissenschaftlichen Integrität an Hochschulen befasst sind und für die Umsetzung der Regeln sowie deren Einhaltung verantwortlich sind.
Konkret können dies zum Beispiel sein: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder Referentinnen und Referenten aus dem Leitungsbereich einer Einrichtung, Mitglieder der universitären Kommissionen zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens, Ombudspersonen.

Technische Hinweise

Dieses Online-Seminar findet live statt und wird nicht aufgezeichnet. Zur Durchführung des Online-Seminars wird die Software Zoom verwendet.

Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zu den Zugangsmöglichkeiten zum Online-Seminarraum.

Es bestehen Fragemöglichkeiten für die Teilnehmenden im Rahmen der Audio-Zuschaltung.

Hinweise zur Teilnahmegebühr

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Seminarunterlagen in elektronischer Form (per Download).

Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Höchstteilnehmer/innen-Zahl: 20

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Kommende Termine

Termin:
13.09.2022, 09:30 - 11:15 Uhr
Ort:
Online-Seminar
Preise:
Preis für Mitglieder: 99,00 EUR
Preis für Nichtmitglieder: 119,00 EUR

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.