Karrierenetzwerke in Wissenschaft und Forschung

Online-Seminar


Veränderungen in der Wissenschaftslandschaft zwingen immer mehr Forscherinnen und Forscher zur Kooperation. Beiträge in referierten Fachzeitschriften, die Beantragung einer Finanzierung von Forschungsprojekten bei Drittmittelgebern sowie die Realisierung großer Forschungsprojekte machen eine zunehmende Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen nicht nur der eigenen Fachdisziplin, sondern auch über Fächergrenzen hinweg erforderlich.

Neben etablierten Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern besteht insbesondere für jüngere Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler schon in einem frühen Stadium ihrer akademischen Karriere die Herausforderung, geeignete Kooperationspartner zu identifizieren und fruchtbare
Kooperationsbeziehungen aufzubauen. Die Vorteile kooperativer Beziehungen zu Kolleginnen und Kollegen ergeben sich dabei nicht nur vor dem Hintergrund ihrer komplementären Fähigkeiten, sondern auch aufgrund der Kooperationsnetzwerke der Partner selbst. Netzwerkeffekte ermöglichen den indirekten Zugang zu Wissen, Kenntnissen und Erfahrungen und bilden die Grundlage für den Aufbau weiterer eigener Kooperationsbeziehungen.

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über die Strukturen und die Funktionsweise kooperativer Netzwerke in Wissenschaft und Forschung. Es stellt Strategien vor, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Aufbau eines erfolgreichen Kooperationsnetzwerks zielgerichtet unterstützen und hilft ihnen dabei, typische Fehler zu vermeiden.

Themen

  • Wie funktionieren Kooperationsnetzwerke?
  • Wie identifiziere ich geeignete Partner für meine eigenen Forschungsvorhaben?
  • Wie baue ich Kooperationsbeziehungen zu geeigneten Partnern auf?
  • Wie gut unterstützen meine vorhandenen Kooperationsbeziehungen meine wissenschaftliche Karriere tatsächlich?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, mein eigenes Kooperationsnetzwerk zu beurteilen?
  • Welche typischen Fehler werden beim Aufbau von Kooperationsnetzwerken gemacht und wie lassen sich diese vermeiden?

Referent

Prof. Dr. Olaf Rank, Inhaber des Lehrstuhls für Organisation und Personal an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ablauf

09:00-09:15 Uhr: Begrüßung und Vorstellung

09:15-10:30 Uhr: Grundlagen und Funktionsweisen von Kooperationsnetzwerken

10:30-10:45 Uhr: Pause

11:00-12:15 Uhr: Identifikation von Netzwerkpartnern und Aufbau von Beziehungen

12:15-13:00 Uhr: Mittagspause

13:15-14:30 Uhr: Gestaltung des eigenen Kooperationsnetzwerks

14:30-14:45 Uhr: Pause

14:45-15:45 Uhr: Vermeidung typischer Fehler beim Netzwerkaufbau

15:45-16:00 Uhr: Fragen, Ausblick und Verabschiedung

Technische Hinweise

Dieses Online-Seminar findet live statt und wird nicht aufgezeichnet. Zur Durchführung des Online-Seminars wird die Software Zoom verwendet.

Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zu den Zugangsmöglichkeiten zum Online-Seminarraum.

Es bestehen Fragemöglichkeiten für die Teilnehmenden im Rahmen der Audio-Zuschaltung.

Hinweise zur Teilnahmegebühr

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Seminarunterlagen in elektronischer Form (per Download).

Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.


Höchstteilnehmer/innen-Zahl: 15

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Kommende Termine

Termin:
29.09.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
Online-Seminar

Online-Seminar
Preise:
Preis für Mitglieder: 229,00 EUR
Preis für Nichtmitglieder: 269,00 EUR

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.