Berufung an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften

Icon

Der Ruf auf eine Professur an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften/Fachhochschule ist da und nun gilt es, Berufungsverhandlungen zu führen, um die zukünftige Ausstattung und Besoldung auf der Professur zu regeln. Es stellen sich nun folgende Fragen, die im Online-Seminar beleuchtet werden sollen: Mit wem führe ich die Verhandlungen? Welche Dienstaufgaben gehen mit der Übernahme der Professur einher und gibt es überhaupt die Möglichkeit, dass für die Aufgabenerfüllung eine ansprechende Ausstattung gewährt wird? Wie sieht es mit der Besoldung aus? Kann ein Berufungsleistungsbezug zu dem in der Regel W2-Grundgehalt hinzuverhandelt werden? Muss immer zunächst ein Beamtenverhältnis auf Probezeit begründet werden oder kann eine Berufene/ein Berufener auch direkt im Lebenszeitbeamtenverhältnis den Dienst beginnen?


Themen:
  • Ablauf des Berufungsverfahrens
  • Ruferteilung und ggf. Fristsetzung
  • Vorbereitung der Berufungsverhandlungen - Situation an der Hochschule klären
  • Anfertigung eines Konzeptionspapieres / einer Checkliste zur Verhandlung über die Ausstattung
  • Grundzüge der W-Besoldung kennen
  • Besoldungsvorstellungen definieren
  • Gespräche / Verhandlungen mit der Hochschulleitung
  • statusrechtliche Fragen klären (Probebeamtenverhältnis / Lebenszeitbeamtenverhältnis)
  • Berufungsvereinbarung abschließen
  • Ernennung und Dienstbeginn

Referentinnen:

RA Dr. Yvonne Dorf, Stellv. Geschäftsführerin im DHV
RA Dr. Ulrike Preißler, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im DHV


Ablauf:

09:30 – 11:00 Uhr Ablauf des Berufungsverfahrens, Verhandlungssituation an der Hochschule und Vorbereitung der Verhandlungen (Fr. Dr. Yvonne Dorf) 
(30 Minuten Vortrag, 15 Minuten Fragen, 30 Minuten Vortrag, 15 Minuten Fragen) 
 
   11:00 – 11:30 Uhr Pause

11:30 – 13:00 Uhr Besoldungsgrundsätze, Berufungsleistungsbezüge und Verhandlungen mit der Hochschulleitung (Fr. Dr. Ulrike Preißler) 
(30 Minuten Vortrag, 15 Minuten Fragen, 30 Minuten Vortrag, 15 Minuten Fragen)

 

Im Preis enthalten:

Seminarunterlagen in elektronischer Form (per Download).


Hinweis:

Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zu den Zugangsmöglichkeiten zum Online-Seminarraum.

Dieses Online-Seminar findet live statt und wird nicht aufgezeichnet.

Es bestehen Fragemöglichkeiten für die Teilnehmenden im Rahmen der Audio-Zuschaltung.

Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.



Höchstteilnehmer/innen-Zahl: 25

Kommende Termine

Termin:
18.05.2021, 09:30 - 13:00 Uhr
Ort:
Online-Seminar

Online-Seminar
Preise:
Preis für Mitglieder: 129,00 EUR
Preis für Nichtmitglieder: 149,00 EUR

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.