Lehrkompetenz und Forschungserfahrung im Bewerbungsverfahren - die Anfertigung eines schriftlichen Forschungs- und Lehrkonzeptes

Icon Webinar Online-Seminar

Bei der Bewerbung auf eine Professur werden die Bewerberinnen und Bewerber häufig dazu aufgefordert, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen auch noch ein Forschungskonzept und Lehrprofil einzureichen. Anhand dieser Dokumente überprüft die Berufungskommission, ob die erwartete Lehre abgedeckt werden kann und welches Forschungspotential für die zu besetzende Professur vorhanden ist. Im Online-Seminar wird nach einem kurzen Überblick über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens erläutert, wie im Bewerbungsanschreiben die Forschungs- und Lehrkompetenz dargestellt werden kann. Auch werden die weiteren, dem Bewerbungsanschreiben beizufügenden üblichen Anlagen beschrieben. Des weiteren wird besprochen, wie ein einzureichendes Forschungskonzept für die zu besetzende Professur – oft mit vorgegebener Seitenzahl - abgefasst wird, also welche Bestandteile es enthalten muss und wie mithin das wissenschaftliche Potential überzeugend - insbesondere auch am geplanten Forschungsoutput - für die Berufungskommission dargestellt wird. Beim Lehrkonzept gilt es, die eigene inhaltliche Breite in der Lehre, die didaktischen Fähigkeiten, die Lehr- und Prüfungserfahrungen bezogen auf den neuen Einsatzort zu präsentieren.


Referentin:


RA Dr. Ulrike Preißler, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im DHV


Ablauf:

10:00 - 10:40 Uhr Vortrag
10:40 - 11:00 Uhr Fragen

   11:00 - 11:15 Uhr Pause

11:15 - 11:45 Uhr Vortrag
11:45 - 12:15 Uhr Fragen


Im Preis enthalten:

Seminarunterlagen in elektronischer Form (per Download).


Hinweis:

Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zu den Zugangsmöglichkeiten zum Online-Seminarraum.

Dieses Online-Seminar findet live statt und wird nicht aufgezeichnet.

Es bestehen Fragemöglichkeiten für die Teilnehmenden im Rahmen der Audio-Zuschaltung.

Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.



Höchstteilnehmer/innen-Zahl: 25

Kommende Termine

Termin:
25.05.2021, 10:00 - 12:15 Uhr
Ort:
Online-Seminar

Online-Seminar
Preise:
Preis für Mitglieder: 89,00 EUR
Preis für Nichtmitglieder: 109,00 EUR

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.