Die Konkurrentenklage – ein stumpfes Schwert?

Webinar Icon Online-Seminar


Das Berufungsverfahren führt regelmäßig nur für einen der Bewerberinnen und Bewerber zum Erfolg. Den unterlegenen Bewerbern stellt sich häufig die Frage, ob in dem Verfahren alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Gefühlte oder echte Ungerechtigkeiten führen zu Unbehagen. Kann und soll der unterlegene Bewerber etwas dagegen tun? In welcher Weise kommt er zu seinem Recht?

In diesem Online-Seminar wird ein genereller und grundsätzlicher Überblick über die Grundlagen und Voraussetzung einer Konkurrentenklage gegeben sowie die rechtlichen und psychologischen Auswirkungen dargestellt.

Themen

  • Rechtsgrundlagen der Konkurrentenklage
  • Klagearten und Gerichtsweg
  • Das Verfahren im Konkurrentenstreit
  • Das „Leuchtturmverfahren“
  • Fristen und Kosten
  • Rechtsfolgen
  • Auswirkungen und Sinnhaftigkeit der Konkurrentenklage


Referent

RA Hans-Conrad Ostermeyer, Justitiar im Deutschen Hochschulverband


Technische Hinweise

Dieses Online-Seminar findet live statt und wird nicht aufgezeichnet. Zur Durchführung des Online-Seminars wird die Software Zoom verwendet.

Nach der Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zu den Zugangsmöglichkeiten zum Online-Seminarraum.

Es bestehen Fragemöglichkeiten für die Teilnehmenden im Rahmen der Audio-Zuschaltung.

Hinweise zur Teilnahmegebühr

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Seminarunterlagen in elektronischer Form (per Download).

Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.


Höchstteilnehmer/innen-Zahl: 25

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Evaluation 2020

2,00

Kommende Termine

Termin:
17.05.2021, 16:00 - 17:15 Uhr
Ort:
Online-Seminar

Online-Seminar
Preise:
Preis für Mitglieder: 89,00 EUR
Preis für Nichtmitglieder: 109,00 EUR

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.