Dienstrecht für Chefärztinnen und Chefärzte

Referierende:
RA Prof. Dr. Dirk Böhmann, Justitiar für Medizin- und Arbeitsrecht im Deutschen Hochschulverband
RA Dr. Wiltrud Christine Radau, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband


Wie auch die Hochschulmedizin insgesamt befindet sich das Dienstrecht für Chefärztinnen und Chefärtze in einem gravierenden Veränderungsprozess. Insbesondere die Rechte und Pflichten aus ihrem Dienstvertrag sind davon massiv betroffen. Dies gilt vor allem für die Möglichkeiten des Vorstandes zur Veränderung der Klinik- und Vergütungsstrukturen, die arbeitsvertragliche Verpflichtung zur Einhaltung der Trennungsrechnung und die arbeitsrechtliche Zulässigkeit der Kündigung von Chefärzt/inn/en. Die Referierenden erläutern darüber hinaus aktuelle Entwicklungen des Nebentätigkeits- und des Arbeitszeitrechts sowie der Altersversorgung.

 

Die Referierenden greifen – basierend auf ihrer langjährigen Beratungsexpertise – die aktuellen Entwicklungen im Dienstrecht für Chefärztinnen und Chefärzte in der Hochschulmedizin auf und gehen im letzten Teil des Seminars in themenspezifisch zusammengesetzten Kleingruppen auf Einzelfragen intensiv ein.


Themen:

  • Die Dienstaufgabentrias in Forschung, Lehre und Krankenversorgung
  • Kompetenzen des Klinikumsvorstands
  • Vergütung der klinischen Dienstaufgaben
  • Vertragsgestaltung
  • Trennungsrechnung
  • Nebentätigkeit


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie unseren Fragebogen - wir erstellen Ihnen ein erstes Angebot!

  
DHV Fragebogen herunterladen
     +  Fragebogen herunterladen und ausfüllen

 
     +  Fragebogen an seminare@hochschulverband.de schicken

 
     +  Maßgeschneidertes InHouse-Angebot erhalten





Schreiben Sie uns gerne!

Dr. Ulrich Josten  |  Roya Darabi, M.A.
Leiter Projektmanagement   |  Projektmanagement InHouse

seminare@hochschulverband.de