Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an DHV-Seminaren (Seminare & Workshops)

 

Anmelde- und Stornierungsbedingungen

Anmeldungen sind verbindlich. Alle eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs verarbeitet. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, werden Sie automatisch in eine Warteliste aufgenommen. Nach Eingang Ihrer Seminaranmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung mit ausführlichen Informationen.
Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich per E-Mail erfolgen.

  • Bei einer Stornierung bis einschließlich zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 25,-.
  • Bei einer Stornierung von weniger als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers bzw. der angemeldeten Teilnehmerin.

Vertretung Teilnahme

Eine Vertretung des/der angemeldeten Teilnehmers/Teilnehmerin ist möglich. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Hierzu benötigen wir folgende Angaben zur Vertretung: Vorname, Nachname, Rechnungsadresse und E-Mailadresse.



Absage von Veranstaltungen seitens des Veranstalters und Haftung

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage (bis spätestens 3 Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung der Referent/inn/en, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen zurückerstattet. Müssen Teile der Veranstaltung ausfallen, werden bereits entrichtete Gebühren entsprechend zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Dies gilt auch für von Ihnen gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets. Ein weitergehender Rechtsanspruch besteht nicht.


Änderungsvorbehalte

Für unsere Seminare behalten wir uns eine Überarbeitung der Inhalte, der Dauer und ggf. eine Preisänderung vor.
Ein Anspruch auf die Durchführung einer Veranstaltung durch eine bestimmte Referentin bzw. bestimmten Referenten und an einem bestimmten Veranstaltungsort besteht nicht. Der Veranstalter behält sich vor, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen.
Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.


Gerichtsstand, Erfüllungsort

Gerichtsstand ist Bonn. Erfüllungsort für alle Angelegenheiten ist der Sitz des Deutschen Hochschulverbandes (Rheinallee 18-20, 53173 Bonn).